Qi Gong und Kalligrafie – Kunst in Bewegung – BewegungsKunst

QiGong und Kalligrafie – Kunst in Bewegung

Kursleitung: Anja Mays
Ort: Wattenmeer – Seminarhotel Kunze-Hof
Datum: 06.09.2020 – 12.09.2020
Technik: Bewegungskunst Kalligrafie Qi Gong
Preis: ab 949 € pro Person
Favorit:

Die meditative Bewegungen des uralten QiGong führen uns hin zur ästhetischen Umsetzung in der Kaligraphie. Die bewusste Bewegung des Körpers und das Erleben einer tiefen inneren Ruhe während des Malprozesses bilden die Grundlagen dieses Kurses. Formen und Bilder entstehen im Inneren durch Stille und in der Bewegung unseres Körpers in der Bewegung im Raum und später auf Papier und Leinwand. Der bewusste Bewegungsablauf wird zur Sichtbaren Spur. Wir malen mit dem ganzen Körper.

 

ANMELDUNG UNTER:

https://www.artistravel.eu/dozenten/anja-mays.html

 

Anja Mays

Ihre Arbeiten

Anja Mays beschäftigt sich intensiv mit dem Thema “Innere Bilder”. Fast alle Werke entstehen intuitiv und “im Moment” im Atelier oder Garten und bauen auf Skizzen oder Notizen der Malerin auf. Die meisten Bilder erzählen eine Geschichte, viele von mentalen Transformationsprozessen.

Für ihre Arbeit nutzt Anja Mays verschiedenste Mal- und Zeichentechniken, oft ganz
archaisch Bleistift, Kohle und Rötel. Als meditative Übung nutzt sie die Wirkung und den Weg der kalligraphischen Linie, so wie sie schon asiatische Mönche kannten: Als “Shodo” (der “Weg der Schrift”).

Der Mensch

Die Folge von Struktur und Wandel sowie von Chaos und Ordnung haben Anja Mays schon in ihrem “ersten Leben” als Organisationsberaterin lange Jahre fasziniert. Auch als Künstlerin und Dozentin ziehen sich die beiden Wortpaare wie ein roter Faden durch ihr Leben. Die Kalligraphie und die Malerei dienen ihr als Ausdrucksform.

Mit der Kalligraphie und dem Wissen der Chinesischen Medizin um die Meditationstechnik Qi Gong und mit wirkungsvollen Visualisierungstechniken zeigt sie ihren Teilnehmern wie wohltuend kreatives Schaffen für Körper, Geist und Seele sein kann. Mit Herz und Seele begibt sie sich mit den Gästen auf die Reise, bei der der Prozess mehr zählt als das Ergebnis.