T 4 T

„Therapy for Therapists“ …. „Therapeut für Therapeuten“

Wie geht es denn Ihnen, Dir, dem Heiler, dem Behandler, dem Heilpraktiker, dem Arzt, dem mit Menschen, Körper-Arbeitenden?

Wo findet der, der oft gibt, für andere da ist, denn selbst Energie zum Aufladen seiner  eigenen Batterien…
und dort sich selbst finden, das Feinste in sich
einem anderen anvertraut.
Im Geschützten Rahmen. Unter gleich „Gesinnten“.

 

Dazu soll hier Raum sein.
Das auf sich selbst hören, in sich selbst Heimat finden, sich versammeln,
um vom anderen zu hören, mit anderen zu teilen, sich mit-zu-teilen. Mentor für den anderen sein. An seiner Seite gehen.

Damit steht „T“ auch für den Begriff „Ting“ – der Versammlungsplatz.

Kein Netzwerk, kein berufliches Netzwerk. Ein Ort, an dem ein vertrauensvoller
und gegenseitiger Austausch möglich ist. Von anderen hören, lernen und üben.
Dazu biete ich den Rahmen. Dem Inhalt sind keine Grenzen gesetzt.

Listen, and listen more, Talk, Learn, Practice Practice Practice. And heal yourself
a little bit more. Yin and Yang.

Höre, und höre nochmals hin, Spreche, Lerne, und Übe, Übe, Übe. Und heile Dich selbst
ein Stück weiter. Yin und Yang.

Und dazu die Stille – Yin, Kontemplation, Meditation.

 

Auf Augenhöhe – im Kreis sein. Möge die Übung gelingen, und jeder einmal der
Meister des anderen werden. Und jeder als Schüler über ihn hinauswachsen.
Wie wunderbar, ein weites Feld voller Blüten erblühen zu sehen.

 

Interesse?

Sprechen Sie mich an! Es besteht bereits ein kleiner Kreis – in dem dieser vertrauensvolle Austausch möglich ist. Bereichern Sie ihn.