Heilsame Klänge

Klang spricht die Sprache der Seele

(Christof Linhuber)

Bei der Arbeit mit Klangliege, Monochord, Klangschalen, Trommel und Stimmgabel spreche ich über Gehör und Vibration die körperliche Empfindung an – Klang der ins Erleben führt.
Klang schafft Zugang zum Raum hinter den Worten. Den Raum, den Innenraum, in dem
neu erlaubt und erlebt werden darf, öffne und halte ich für Sie. Sie gestalten was geschieht.

Vertiefte Kenntnis des Meridiansystems und der Körperwahrnehmung aus meiner Ausbildung in chinesischer Medizin, Qi Gong und Reiki erlaubt mir die gezielte Anwendung. Die Stimmgabel kann beispielsweise gezielt zur Stimulation auf Akupunkturpunkten angewendet werden.

Ich arbeite unter anderem mit einem Monochord, das  „Himmel und Erde“ heisst und aus dem Holz eines Sperling-Apfels geschnitzt ist.

Es wurde gebaut von Christof Linhuber mehr erfahren. 

 

 

 

 

 

 

Welche Wirkung das Trommeln hat können Sie hier nachlesen: Drumming_Trommeln

Bei der Arbeit mit der Klangschale wird durch das Anschlagen ein Ton erzeugt, also Klang,
aber gleichzeitig auch eine Vibration, Schwingung.
Wohlklingende Töne führen zur Entspannung, die Vibration, Schwingung erzeugt
die sanfte Massage. Was müssen Sie tun? Nichts – einfach daliegen und geschehen lassen.

Außerdem arbeite ich auch mit einer elektronischen Klangliege.
Im Grunde wird hier auf elektronische Art und Weise der Effekt der Klangschale
erzeugt – mit individuell ausgewählter Musik. Hier können Sie ganz alleine in
den Ton-Raum, Klang-Raum eintauchen – und entspannen.

Energie- und Körperarbeit ist immer auch Stimme.
Lassen Sie sich von mir auf Ihrem Weg begleiten, ein Stück gemeinsam gehen.
Sie werden feststellen, dass auch Ihre Stimme einen Klang hat – vielleicht kann er sich durch
die gemeinsame Arbeit verändern? Ich arbeite dazu mit einer Stimmtherapeutin zusammen.

Sie können mich jährlich auf der Gesundheitsmesse
im Rahmen des Rheinhessentages erleben, und natürlich in der Praxis. Ganz unverbindlich.

Sprechen Sie mich einfach an – Ihre Fragen sind immer berechtigt und ich nehme mir
dafür Zeit.